Ausleihbares E-Book: C++ Programmierung – Die ersten Schritte auf einem langen Weg

An dieser Stelle finden sich sämtliche Programmbeispiele aus unserem neuesten E-Book, mit dessen Hilfe ich Ihnen die Grundlagen der C++ Programmierung näher bringen möchte.

Über den nachfolgenden Amazon-Partnerlink gelangen Sie zur Detailseite des besagten E-Books:

C++ Programmierung – Die ersten Schritte auf einem langen Weg  (kostenlos ausleihbar)

Auch wenn Sie nicht an diesem E-Book interessiert sind und sich lediglich mit den Grundlagen der C++-Programmierung vertraut machen wollen, können Sie den nachfolgenden Download-Link verwenden, um sich eine Vielzahl von einfach nachvollziehbaren Programmbeispielen herunterzuladen. Doch erwarten Sie bitte nicht allzu viel, C++ ist eine so mächtige Programmiersprache, dass die besagten Programmbeispiele allenfalls ein wenig an der Oberfläche der einzelnen Themengebiete (Variablen, Funktionen, Kontrollstrukturen, Klassen- und Strukturobjekte, Templates, Vererbung, Multithreading, usw.) kratzen können. Und wer sich beispielsweise für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der STL (Standard Template Library) interessiert, der wird an dieser Stelle lediglich in begrenztem Maße fündig werden.
Die meisten Programmieranfänger werden sich meiner Meinung nach sowieso erst einmal für ganz andere Dinge interessieren. Genau genommen ist es bereits eine nicht zu verachtende Leistung, wenn man beispielsweise einen Text auf dem Bildschirm ausgeben kann oder wenn man weiß, wie sich Zahlenwerte addieren, multiplizieren, subtrahieren oder dividieren lassen.

Download Link: Learning_Cpp.zip 

Vulkan-Framework-Demoprogramm 9 (Kampf im Asteroidenfeld)

Heute möchte ich Ihnen ein weiteres kleines Weltraum-Ballerspiel vorstellen. Und auch heute spielt die grafische Aufmachung wieder einmal eine untergeordnete Rolle. Im Unterschied zu unserem letzten Spieleprojekt steht dieses Mal allerdings nicht das Thema KI-Programmierung im Vordergrund sondern die Spielephysik. Für die Bewegung der Asteroiden ist eine kleine selbst entwickelte Physik-Engine verantwortlich. Auch wenn die Weltraum-Ballerei lediglich in zwei Dimensionen erfolgt, handelt es sich bei den dargestellten und simulierten Asteroiden um dreidimensionale Objekte, die sich um eine beliebige Achse drehen und miteinander kollidieren können.


Vulkan-Framework-Demoprogramm 8 (vertikale und horizontale Shoot-’Em-Ups)


Am heutigen Tag möchte ich Ihnen ein weiteres kleines Spieleprojekt vorstellen, an dessen Beispiel ich Ihnen die Entwicklung eines einfachen vertikalen sowie horizontalen Shoot-’Em-Ups demonstrieren möchte. Die grafische Aufmachung spielt auch heute wieder lediglich eine untergeordnete Rolle, so dass wir uns voll und ganz auf das Thema KI-Programmierung konzentrieren können:
Random Movement, Angriffs- und Ausweichverhalten, Tracking, Movement-Patterns (vorab aufgezeichnete Bewegungsabläufe) sowie Finite-State-Machines (endliche Zustandsautomaten).


Wiederum handelt es sich bei dem hier vorgestellten Spieleprogramm lediglich um eine Art Grundgerüst, in dessen vorgegebenen Grenzen man sich als Spieler eigene Levels mit genau dem richtigen Schwierigkeitsgrad erstellen kann – ohne Programmierkenntnisse wohlgemerkt.